Ostereier-Kekse mit Lemon Curd

by kekseundich

Zu Ostern ist es für uns schon Tradition geworden, diese Kekse zu backen. Kinder spielen gerne mit dem Teig, die Kekse mit Zitronencreme zusammen kleben und mit Puderzucker bestreuen. Mama muss dann alles putzen.

Letztes Jahr haben wir diese Kekse mit Marillen Marmelade gemacht und das war auch super lecker. Dieses Jahr hab ich schon einen Lemon Curd gekocht. Und beide Variante schmecken mir genauso gut.

Unsere Kekse von 2019

Lemon Curd ist wunderbar cremig, erfrischend und passt nicht nur zu Kekse. Wir lieben Pfannkuchen, Waffles, Kuchen und Tartes mit Zitronencreme. Lemon Curd selbst zu machen ist ganz einfach und schnell. Ihr könnt ihm noch heute kochen und genießen.

Zutaten für Lemon Curd:

  • 3 Bio Zitrone
  • 3 Eier
  • 175g Zucker
  • 75g Butter
  • Zitronen waschen. Schale abreiben und150ml Saft auspressen.
  • Butter mit Zucker im Topf zerlassen, die Saft und die Zitronenschale zufügen.
  • Die Eier gut aufschlagen und zu den anderen Zutaten in den Topf geben.
  • Bei mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen bis die Konsistenz cremig wird, ca. 5–10 Minuten.
  • Anschließend in frische ausgekochte Gläser abfüllen.
  • Den selbst gemachte Lemon Curd kann man bis zu 2 Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Und Mürbeteig-Kekse sind auch ganz einfach. Ich glaube, dass jemand hat ein eigenes Rezept. Unten ist mein Rezept. Und wir wünschen euch frohe Ostern.

Ostereier-Kekse mit Lemon Curd

Zu Ostern ist es für uns schon Tradition geworden, diese Kekse zu backen. Kinder spielen gerne mit dem Teig, die Kekse mit Zitronencreme… Rezepte Ostereier-Kekse mit Lemon Curd European Drucken
Vorbereitungszeit: Zubereitungszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

200g wieche Butter
70g Zucker
1 Ei
400g Mehl
2EL Zitronenschale
2 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG

  • Weiche Butter mit Zucker cremig schlagen.
  • Das Ei dazugeben und noch bisschen schlagen.
  • Zitronenschale und Saft zufügen.
  • Das Mehl teilweise dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Danach mindestens zwei Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Mürbeteig danach nicht zu dünn (ca 3-5mm) ausrollen und Plätzchen  ausstechen.
  • Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen bis die Osterplätzchen eine zarte braune Farbe annehmen.
  • Die Kekse abkühlen lassen.
  • Die Kekse mit Lemon Curd oder Marillen Marmelade zusammen kleben und mit puderzucker bestreuen.
  • Lasst es euch schmecken!

 

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Leave a Comment

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr erfahren